www.urlaub-daenemark24.de

Impressum

Urlaub in Dänemark

Das kleine Königreich Dänemark liegt als „Brücke“ zu Skandinavien im Norden Europas mit Küsten an Nord – und Ostsee. Ein Drittel des Landes besteht aus Inseln, die bekanntesten sind Fano und Romo in der Nordsee, sowie die Ostseeinseln Bornholm, Seeland, Fünen, Mon und Lolland. Alle diese Inseln lassen sich dank guter Fährverbindungen, so z.B. Puttgarden-Rodby oder Rostock-Gedser bequem erreichen. Die Küstenlinie ist stark zerklüftet, sodass sich Dänemark rühmen kann mehr als 7300 km Küste zu besitzen.

An der Nordsee findet man lange, weiße Sandstrände, während an der Ostsee die Strände oft von Wiesen oder Steilküste begrenzt werden. Dänemark eignet sich besonders für einen gemütlichen, auf Dänisch „hyggeligen“ Urlaub mit der Familie. Es gibt viele Ferienhaussiedlungen und Campingplätze, die Kindern genug Platz zum Toben lassen und ein großes Sportangebot. Sie können Radeln, Reiten, Wandern, Surfen, Segeln und Kajak fahren.

Eine besonders ausgefallene Urlaubsart sind mehrtägige Rundfahrten im Pferdewagen. Falls das Wetter einmal nicht mitspielen sollte, lassen sich Ausflüge  ins Legoland bei Billund unternehmen oder interessante Städte besichtigen. Je nach Standort vielleicht das weltoffene und trotzdem überschaubare Kopenhagen, Odense, die Geburtsstadt Hans Christian Andersens oder Helsingor, mit dem Weltkulturerbe Schloss Kronsborg.

Drei Stätten des Weltkulturerbes beherbergt Dänemark: den Dom zu Roskilde im Stil der Backsteingotik, das Schloss Kronborg auf der Insel Seeland, das Handlungsort der Geschehnisse von Shakespeares Hamlet ist, und die Runensteine von Jelling. Sie wurden im zehnten Jahrhundert errichtet und geben Zeugnis von den großen Taten dänischer Kaiser. In der Hauptstadt Dänemarks, Kopenhagen, wird der Reisende vom Wahrzeichen der Stadt, einer Meerjungfrau, begrüßt. Auch das Schloss Christiansborg, das im Renaissance – Stil errichtet wurde, ist sehenswert.

Reise Kopenhagen

Wahrzeichen der Hauptstadt Dänemarks ist die Kleine Meerjungfrau, die nach Hans Christian Andersens Vorbild geschaffen wurde. Kopenhagen, Kultur- und Wirtschaftzentrum von Dänemark, bietet den ältesten Freizeitpark der Welt – Tivoli – der jedes Jahr zahlreiche Touristen anlockt. Für kulturellen Hochgenuss sorgt nicht nur das Königliche Theater mit seinen Opern und Ballettvorführungen, sondern seit 2005 auch die neue Oper von Kopenhagen, die auf der Insel Holm liegt. Das Rathaus der Stadt hat den höchsten Turm Dänemarks vorzuweisen – stolze 113m. Ein weiterer Turm der Stadt ist der sog. Runde Turm, ein Aussichtsturm aus dem 17. Jahrhundert. Als heutiger Sitz des Parlaments bietet das Schloss Christiansborg auch noch einen prächtigen botanischen Garten mit zahlreichen Gewächshäusern. Eine der größten und freskenreichsten Kuppeln Europas findet man in der Frederikskirche, auch Marmorkirche genannt. Mit über einem Kilometer Länge lädt die Kopenhagener Einkaufsstraße zum Bummeln ein, die Hafenstraße „Nyharn“ hingegen verführt als gastronomisches Zentrum der Stadt zum Schmausen in einem der Giebelhäuser.

 

 

Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.